Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 07:45

Neuanschaffung Labor

Hallo zusammen,





unser Unternehmen ist in der Mess- und Steuerungstechnik
tätig und wir wollen uns im Bereich der Bauteilsauberkeit verbessern.


Die Absicht ist in Zukunft Verpackungsteile zu reinigen (Thermoformteile
und Spritzgussteile aus Kunststoff).


Um das Reinigungsergebnis überwachen zu können wollen wir im
Haus zukünftig Restschmutzanalysen durchführen.


Interessant sind für uns Partikel ab 5µm.


Die Restschmutzanalyse würde ich erstmal in unserem Labor
betreiben, kein Reinraum sondern ein Labor mit normaler Bürobelüftung.


Der Reinraum muss erst noch gebaut werden :D





Geplantes Equipment:





- Reinigungskabinett von Gläser ACM18





- Mikroskop von Jomesa HFD4





Allerdings stellen sich mir noch ein paar Fragen:





1. Werden
die Messergebnisse nicht stark verfälscht, da das Equipment erst mal nicht im
Reinraum steht?


2. Welches
Reinigungsmedium macht am meisten Sinn. Standard bei Gläser ACM18 ist wohl Haku
1025-921?


3. Welches
Zubehör würdet ihr empfehlen?


4. Welche
Filter machen Sinn?





Vielen Dank für die Hilfe





Laborneulinge